Rezept für Sojabohnen-Erbsen-Suppe




  • Milchfrei
  • Gesund
  • Fettarm
  • Nussfrei
  • Vegan
  • Vegetarier

dient:

4

Fertigkeit:

einfach

Kosten:

billig

5 am Tag:

2

Prep:

10 min

Kochen:

20 min

Ernährung pro Portion

DDR
Kalorien129 kCal6%
Fett5,5 g8%

Soja-Erbsen-Suppe ist die perfekte Alternative zu einer traditionellen Erbsensuppe. Sie verwendet keine Milchprodukte und eignet sich daher auch für vegane Gäste. Diese herzhafte, gesunde Mahlzeit wird in wenigen Minuten mit nur gefrorenen Erbsen, Rucola, Basilikum, Brühe und Sojabohnen zubereitet - Grundnahrungsmittel, die Sie monatelang aufbewahren können. Diese Sojabohnen-Erbsensuppe ist kalorienarm, schmeckt aber köstlich voll fett!




Zutaten

  • 200 g gefrorene Sojabohnen (auch Edamame-Bohnen genannt)
  • 200 g gefrorene Erbsen
  • 500ml heiße Gemüsebrühe
  • 6 Frühlingszwiebeln, geschnitten und gehackt
  • 1 kleines Bündel Basilikumblätter
  • 1 Handvoll (50 g) Rucola
  • 300ml leichte Sojamilch



Methode

  • Die gefrorenen Sojabohnen, die gefrorenen Erbsen, die Gemüsebrühe und die Frühlingszwiebeln in eine Pfanne geben. Zum Kochen bringen und fünf Minuten köcheln lassen.

  • Fügen Sie das Basilikum und die Rucola-Blätter und die leichte Sojamilch hinzu. Teilen Sie die Mischung in zwei Schalen. Mixen Sie die Mischung in einer der Schalen, bis sie glatt ist. Lassen Sie die andere Schüssel mit der Suppe klobig. Kombinieren Sie beide Mischungen und erwärmen Sie sich durch, um zu dienen.



Lesen Weiter

Karotten-, Honig- und Rosinenkuchenrezept