Bombay-Kartoffelrezept




dient:

4

Fertigkeit:

einfach

Kosten:

billig

Prep:

10 min

Kochen:

30 min

Dieses würzige Bombay-Kartoffelrezept ist voll von klassischen indischen Gewürzen, scharfen Zwiebeln und weichen Kartoffeln, die eine köstliche Beilage mit einem traditionellen Curry ergeben.

Diese gewürzte Kartoffelbeilage ist ein echter britischer Favorit und ein Klassiker zum Mitnehmen. Normalerweise mit Curry und indischen Flats serviert, eignet es sich auch hervorragend als leckeres vegetarisches Abendessen auf warmem Naan-Brot mit Joghurt. Kochen Sie die Kartoffeln so lange, bis sie gerade zart sind. Wenn Sie sie zu lange kochen, lösen sie sich beim Braten mit Zwiebeln und Gewürzen auf. Für einen anderen Geschmack die Hälfte der Kartoffeln durch geschälte Süßkartoffelstücke ersetzen. Es dauert nur 40 Minuten, um diese köstlichen Kartoffeln zuzubereiten und zu kochen - das Warten lohnt sich! Kartoffelreste können in einem luftdichten Behälter aufbewahrt und bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem erneuten Servieren aufwärmen, um den besten Geschmack zu erzielen!




Zutaten

  • 500 g Kartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 kleine Zwiebel, geschält und gehackt
  • 1 rote Chilischote, entkernt und gehackt
  • 1 TL schwarzer Senfkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • TL gemahlene Kurkuma
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Warmes Naan-Brot, Naturjoghurt und frische Korianderblätter zum Servieren



Methode

  • Kochen Sie die Kartoffeln in einer großen Pfanne mit leicht gesalzenem Wasser für 10-12 Minuten oder bis sie gerade zart sind. Gut abtropfen lassen.



  • Das Öl in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel 5-6 Minuten goldbraun braten. Fügen Sie den Chili-Pfeffer, die Samen und die Kurkuma hinzu und braten Sie sie unter Rühren 1-2 Minuten lang, bis sie wohlriechend sind.

  • Die abgetropften Kartoffeln unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten goldbraun anbraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Auf warmes Naan-Brot mit einem Löffel Joghurt und ein paar frischen Korianderblättern gestapelt servieren.

Lesen Weiter

Gizzi Erskines Hühnchen-Katsu-Curry-Rezept