Die Nordische Diät - saisonal essen und abnehmen!




Wir alle haben gesehen, wie großartig und schlank skandinavische Frauen sind, und wir glauben, dass es nicht nur an guten Genen liegt, sondern an ihrer großartigen Ernährung. Die nordische Diät könnte Ihnen wirklich helfen, diese Pfunde fürs Leben fernzuhalten. Wir haben uns die Vor- und Nachteile angesehen und genau das, was auf der Speisekarte steht ...

Das Tolle an der Nordischen Diät ist die Betonung des Lebens nach der Diät. Die Idee ist, dass Ihre neuen Ess- und Lebensgewohnheiten bedeuten, dass Sie sie nicht wieder aufsetzen werden. Und Sie werden dazu ermutigt, köstliches Essen zuzubereiten und es mit Ihren Freunden und Ihrer Familie zu genießen. Was gibt es Schöneres als das?

Was ist die Nordische Diät?




Ähnlich wie MittelmeerkücheDie nordische Ernährung basiert auf Produkten, die in einem bestimmten Teil der Welt vorkommen.



Die nordische Region umfasst nordeuropäische Länder wie Dänemark, Norwegen und Schweden. Das britische Klima ähnelt eher dem Nordeuropas als dem Mittelmeerraum, was es zu einem perfekten Speiseplan für uns macht, da ein großer Teil der Theorie dahinter darin besteht, lokale, saisonale Produkte zu essen.

Der Speiseplan fordert Sie auch auf, weniger Fleisch und viel Fisch zu essen, kleinere Portionen zu essen und so oft wie möglich mit der Familie und Freunden hausgemachtes Essen zu genießen.

Wie funktioniert die Nordische Diät?

Die nordische Ernährung fördert einen rundum gesunden Lebensstil, einschließlich Bewegung, Vermeidung von Junk-Food, Steigerung Ihrer Obst- und Gemüsezufuhr und Verringerung der Milch- und Fettmenge in Ihrer Ernährung.

Es ist eine einfache Philosophie, die Sinn macht, und da Sie dazu ermutigt werden, lokale, saisonale Lebensmittel zu essen (Sie können die Jahreszeiten mit unserem cleveren Lebensmittelrechner überprüfen), ist es besser für Ihre Tasche und die Umwelt, als für Ihre Lebensmittel in einem Flugzeug aus Übersee oder in einem Lastwagen aus dem anderen Ende des Landes zu reisen. Hier sind einige der Nahrungsmittel, die die Diät vorschlägt:

* Vollkorn Dinkel, Roggen und Gerste - reich an Ballaststoffen und reich an Eiweiß
* Kohl, einschließlich Weißrot und Wirsing - kalorienarm und voller Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren
* Wurzelgemüse wie Rote Beete, Pastinaken und Karotten - kalorienarm
* Grünes Gemüse wie Erbsen, Spinat und Lauch - voller Nährstoffe
* Fisch wie Lachs, Makrele und Schellfisch - reich an Eiweiß und Nährstoffen
* Freiland- oder Biohuhn - proteinreich, fettarm
* Beeren wie Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren - reich an Antioxidantien
* Kräuter wie Dill, Petersilie, Minze und Estragon - voller Nährstoffe

Und die Vor- und Nachteile?

  • Die Nordic Diet ist kein schneller Gewichtsverlustplan. Es ist ideal für alle, die ihr aktuelles Gewicht halten und rundum gesünder sein möchten. Es kann aber auch verwendet werden, wenn Sie ein paar Pfunde abwerfen möchten.
  • Sie werden auf der Nordic Diet langsam und vernünftig abnehmen - ungefähr 1 bis 2 Pfund pro Woche.
  • Die nordische Diät sagt, Sie sollten saisonale, lokale Lebensmittel essen, so dass im Winter keine Erdbeeren mehr in Ägypten angebaut wurden. Obwohl dies nicht immer möglich ist, kann es in den kälteren Monaten zu Langeweile kommen, wenn Sie versuchen, sich an Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch zu halten.
  • Fertiggerichte und verarbeitete Lebensmittel sind nicht erlaubt, was bedeuten könnte, dass Sie mehr Zeit in der Küche verbringen müssen.

- Trina Hahnemann, die „The Nordic Diet“ schrieb, sagt: „Das Anbauen von Lebensmitteln im Garten ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen und Qualität zu garantieren. Wenn Sie es ausprobieren möchten, ist Grünkohl pflegeleicht, wächst den ganzen Winter über und schmeckt hervorragend in Salaten und Suppen. “

Also, wie machst du das?

Die Regeln für die Nordische Diät sind einfach ...

Essen Sie saisonale Lebensmittel
Dies bedeutet, im Winter Obst und Gemüse wie Wurzelgemüse, Birnen und Äpfel zu verwenden und Beeren und Spargel für die Sommermonate aufzubewahren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wann die Saison beginnt, verwenden Sie unseren saisonalen Speisekalender. Dies ist nicht zu 100% möglich, da Dinge wie Tee, Bananen, Kaffee und Wein nicht in Großbritannien hergestellt werden und die Ernährung nicht so streng ist, dass sie verboten werden! Die Saisonregel gilt hauptsächlich für Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch, die in Großbritannien zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr erhältlich sind.

Iss weniger und iss gut
Es gibt keine Kalorienzählung auf dieser Diät, aber Sie werden aufgefordert, weniger zu essen. Trina schlägt vor, dass Sie dies tun, indem Sie kleinere Teller kaufen. Auf diese Weise fühlen Sie sich nicht schwer getan, da Ihre Portionen immer noch in voller Größe aussehen. Sie sagt auch, dass wir uns danach umso zufriedener fühlen, je mehr Zeit wir damit verbringen, wirklich leckere Mahlzeiten zu kochen, auch wenn wir nicht so viel wie normal gegessen haben.

Bewegung!
Bei der nordischen Diät geht es um Ihren gesamten Lebensstil, nicht nur darum, was Sie essen. Trina schlägt nicht vor, dass wir alle Marathonläufer werden, aber sie möchte, dass wir uns bei jeder Gelegenheit von unserem Hintern erheben. Um Bewegung in unser Leben zu bringen, müssen wir bei der Arbeit die Treppe hinaufgehen, das Auto zu Hause lassen, zu den Geschäften gehen, mit dem Fahrrad in den Park fahren und mit den Kindern Spaß haben.

Fisch und Fleisch
Iss zwei- oder dreimal pro Woche Fisch und iss nur zweimal pro Woche Hühnchen und Fleisch. Bereiten Sie den Rest Ihrer Mahlzeiten mit Gemüsegerichten zu.

Geh kochen
Mit frischen Zutaten von Grund auf kochen. Wenn du Brot isst, ermutigt dich die Diät, dein eigenes zu machen, da im Laden gekauftes Brot viele raffinierte Zutaten und Zusatzstoffe enthalten kann, um es haltbar zu machen, und es enthält nur wenige Nährstoffe.

Getränke
Trinken Sie jeden Tag 2 Liter Wasser. Haben Sie immer Magermilch in Tee und Kaffee und versuchen Sie, nicht so viel Koffein zu haben, dass Sie nervös werden. Dies kann dazu führen, dass Sie mehr Snacks möchten. Versuchen Sie, einige Ihrer täglichen Tassen Tee und Kaffee durch Kräuter- oder Früchtetees wie Grün- oder Kamillentee zu ersetzen.

Die Speiseplaner von Nordic Diet

Frühstück
1 Portion rohen Hafers mit Früchten und fettfreier Magermilch oder Haferbrei oder ein Stück Roggenbrot mit Hüttenkäse und Kaffee oder Tee (ohne Zucker).

Morgensnack
Ein Snack zwischen Frühstück und Mittagessen ist wichtig, damit Sie nicht in Versuchung geraten, etwas Ungesundes zu sich zu nehmen, um die Lücke zu füllen.

1 Stück Roggenbrot mit 2 Esslöffeln fettarmem Hüttenkäse oder, wenn Sie an einem Schreibtisch weit weg von der Küche stehen, etwas rohes Gemüse und 10 g Nüsse wie Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln.

Mittagessen
Ein normales Mittagessen wie Roggenbrotstücke mit hartgekochten Eiern oder Kartoffeln und eine Portion rohes Gemüse wie Karotten, Blumenkohl, Gurken und Stangensellerie. Machen Sie am Wochenende oder zu Hause, wenn Sie mehr Zeit haben und eine Küche zur Verfügung steht, eine Suppe oder einige der anderen Rezepte für das Mittagessen im Buch.

Nachmittags-Snack
1 Stück Obst

Abendessen
1 Stück Fisch, Geflügel oder Wild, ca. 150 g (außer an Tagen, an denen das Essen vegetarisch ist)
1 große Portion Gemüse 2 Kartoffeln oder 1 Stück Vollkornbrot 1 Portion Salat, dazu Salat, Grünkohl oder Kohl

Schokoladen Cornflake Osternester

Teilen Sie jede Woche wie folgt:
3 Tage mit Fisch 2 Tage mit vegetarischen Mahlzeiten (wie diese gebratenen Butternuss- und Feta-Törtchen, siehe Abbildung unten)
2 Tage mit Fleisch




Abendimbiss
150 ml fettfreier Joghurt mit Beeren oder anderen Früchten der Saison oder abends ein kleines Stück dunkler Schokolade

Wohin als nächstes?
- Kaufen Sie The Nordic Diet von Trina Hahnemann
- Die Mittelmeerdiät
- VB6-Diät: Können Sie abnehmen, wenn Sie vor 18 Uhr vegan sind?

Lesen Weiter

Online-Test zeigt Ihre Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts